Marmelade mit Yacon jetzt neu bei Marmóndo!



Yacon ist ein natürliches Süßungsmittel, das aus der Wurzelknolle der Yacon-Pflanze gewonnen wird

Wir freuen uns sehr, als erste Marmeladenmanufaktur Deutschlands Marmelade mit Yacon als Süßungsmittel anzubieten. Yacon ist ein natürliches Süßungsmittel, das aus der Wurzelknolle der Yacon-Pflanze gewonnen wird. Yacon ist mit der Sonnenblume verwandt und wird hauptsächlich in Peru und Bolivien von Kleinbauern in hohen Lagen über 900 Metern angebaut. Die Wurzelknollen mit ihrem süßlichen Aroma sind essbar; aus ihnen wird ein Sirup gewonnen, der sich prima zum Süßen von Speisen und Lebensmitteln einsetzen lässt.

Yacon-Geschmack liegt zwischen Karamell und Honig

Auch wenn Yacon in Bolivien und Peru ganz selbstverständlich als Süßungsmittel eingesetzt wird, ist Yacon in Deutschland noch relativ unbekannt. Als wir Yacon entdeckt haben, waren wir ganz begeistert! Der milde, angenehme Geschmack von Yacon liegt zwischen Karamell und Honig. Ein Geschmack, der ganz prima zu unseren Marmeladen passt, wie wir finden. Wir haben uns für Yacon in unseren Marmeladen entschieden, da Yacon zu 100 Prozent natürlich ist und eine gesunde Alternative zu Rohrzucker oder Birkenzucker darstellt. Yacon enthält von Natur aus Zucker und hat einen sehr niedrigen glykämischen Index. Mehr zu den Eigenschaften des Süßungsmittels erfahren Sie auf unserer Yacon-Infoseite.

Marmelade mit Yacon. gewonnen aus der Wurzelknolle

Marmeladen mit Yacon ohne Rübenzucker oder Rohrzucker

Die Marmeladen, die wir jetzt neu mit Yacon anbieten, werden also ohne Rübenzucker oder Rohrzucker hergestellt. Die Marmeladen mit Yacon sind daher – abgesehen von dem natürlichen Fruchtzucker der Früchte (Fructose) und dem in Yacon selbst enthaltenen Zucker – zuckerfrei. So können Sie Ihre Marmelade genießen und gleichzeitig den Zuckerkonsum verringern.

Ein Beispiel: Unsere normale Bärentraum-Marmelade enthält 40,0 g Kohlenhydrate (davon Zucker 39,8 g). In der Variante Bärentraum mit Yacon sind es 20,5 g Kohlenhydrate (davon Zucker / Fructose 18,8 g). Damit ist der Zuckeranteil bei den Marmealden mit Yacon halbiert.

Hoher Fruchtanteil kombiniert mit milder Süße

Als wir unsere Marmeladen mit Yacon erstmalig auf der Food-Messe „Eat & Style“ in Düsseldorf vorgestellt haben, bekamen wir ein überwältigend positives Feedback auf die neuen Marmeladenkreationen! Da wir die erste Marmeladenmanufaktur sind, die Marmeladen mit Yacon anbietet, haben wir auf der Messe natürlich viele Fragen rund um das Süßungsmittel aus Südamerika gestellt bekommen. Die einhellige Meinung der Kunden am Stand, die die Marmelade verkostet haben, war, dass der Geschmack besonders lecker ist. Dazu trägt bei, dass die Marmeladen mit Yacon einen hohen Fruchtanteil von etwa 75 Prozent haben, also besonders fruchtig schmecken, und gleichzeitig durch die Kombination mit Yacon eine milde Süße aufweisen.

Marmelade mit Yacon: natürlich süß | von marmondo
Die Yacon-Pflanze ist mit der Sonnenblume verwandt

Yacon-Marmeladen in verschiedenen, leckeren Sorten

Gestartet sind wir mit sechs verschiedenen Yacon-Marmeladensorten, die wir in den Glasgrößen 125 g und 180 g anbieten. Dabei handelt es sich um unsere Kundenlieblinge „Bärentraum“, „Belle Hélène“, „Lecker Mädsche“, „Gold“, „Lieblingsmarmelade“ und „Sonnige Grüße“. Aufgrund der hohen Nachfrage und den tollen Rückmeldungen, die wir zu den neuen Kreationen bekommen, werden wir bald weitere Marmeladen mit Yacon ins Sortiment aufnehmen.

Marmelade mit Yacon: Bärentraum von marmondo
Marmelade mit Yacon: Gold von marmondo
Marmelade mit Yacon: Belle Helene von marmondo
Marmelade mit Yacon: Lieblingsmarmelade von marmondo
Marmelade mit Yacon: Lecker Mädsche von marmondo
Marmelade mit Yacon: Sonnige Grüße von marmondo